Gabriele Wilpers im Atelier

Lebenslauf

Nach einer Ausbildung zur Fotografin studierte Gabriele Wilpers 1973 bis 78 freie Malerei an der Folkwang Hochschule in Essen, Deutschland. Seitdem lebt und arbeitet sie dort als freiberufliche bildende Künstlerin. In den letzten Jahren war sie erste Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe für den öffentlichen Raum. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit – neben Malerei und Fotografie – sind raumbezogene Konzepte, in denen sie mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln (Installation, Objekte, Film, architektonische Glasgestaltung) Grundbedingungen menschlicher Existenz reflektiert. Durch Eingriffe in einen vorgegebenen Raum, der sowohl profanen als auch sakralen Charakter haben kann, werden Fragen nach dem Kontext gestellt, in dem der Mensch der Gegenwart steht.


Resume

After training as a photographer, between 1973 and 1978 Gabriele Wilpers studied free painting at the Folkwang Hochschule in Essen, Germany. Since then she has lived and worked in Essen as a freelance visual artist. In recent years she has taken first prize in several competitions for art in the public domain. One of her focal areas besides painting and photography is spatial concept art. She uses a variety of artistic methods – installation objects, film, architectural glass – to reflect and describe human existence. Her interventions in an existing space, which can be both sacred and profane in nature, question the context in which modern man lives today.